Direkt zum Inhalt

Tchoukball

Teamgeist
Tchoukball ist eine Ballsportart, bei der sich zwei Mannschaften mit je 5–7 Spielern gegenüberstehen. Ziel des Spiels ist es, einen handballähnlichen Ball so auf eine „Frame“ genannte Prallwand zu werfen, dass die gegnerische Mannschaft den Abpraller nicht fangen kann, und so Punkte zu erzielen. Beide Teams dürfen aber auf beide Frames spielen, was das Spiel schneller und dynamischer macht.
Es ist ein körperloses Spiel. Weder der Gegner noch der Ball darf angegriffen werden. Ziel der verteidigenden Mannschaft ist es den vom Frame zurückprallenden Ball zu fangen, bevor er den Boden berührt hat. Berührt der Ball den Boden, bekommt die angreifende Mannschft einen Punkt.
National spielen Frauen und Männer in einer Mannschaft. International gibt es Frauen- und Männermannschaften. Die CTG trat 2019 bei den Deutsche Meisterschaften mit zwei Mannschaften an und belegte den siebten und den achten Platz. Wir sind offen für alle Sportlerinnen und Sportler, die uns verstärken oder ergänzen wollen.
Dienstag: 20:00 Uhr -22.00 Uhr, Sporthalle Rottsieper Höhe