1. Herren holen sichere Auswärtspunkte auf die Höhen

Einen ungefährdeten 33:23 (14:12) Auswärtssieg fuhr die Cronenberger TG bei der HSG Mülheim ein. Die Schützlinge von Trainer Werner Baldy waren vom Anpfiff an hellwach und lagen deshalb schnell mit 8:3 (15.) in Führung. Torwart Peter Löhe glänzte mit reaktionsschnellen Paraden und Nils Wichmann überzeugte auf der Spitze einer aggressiven 5:1-Deckung, aus der sich leichte Tore nach Balleroberung aus dem Schnellangriff ergaben. Anschließend ließ die CTG in ihren Bemühungen etwas nach. Angriffe wurden zu überhastet abgeschlossen und in der Defensive kamen die Hausherren zu leichten Gegentoren, sodass der Vorsprung zur Pause auf 14:12 abschmolz. Nach dem Wechsel agierten die Cronenberger mit einer noch offeneren 4:2-Deckung und kauften dem Angriff der HSG den Schneid endgültig ab. Mit 18:13 baute die CTG die Führung stabil aus. Die Mühlheimer konnten keine Alternativen von der Bank ins Spiel bringen. Auch den wenigen Zuschauern gelang keine Aufmunterung ihres Teams. Mit guter Abwehrarbeit von Jens Neumann und Matthias Ley im Mittelblock sowie erfolgreichen Abschlüssen von allen Positionen, speziell der junge Till Schaller erregte mit sechs Toren Aufmerksamkeit, kamen die Gäste nie mehr in Gefahr, das Spiel aus den Händen zu geben.
CTG: Löhe, Schmidt, Schächt (3), N. Wichmann (5), Wehefritz (1), Röhrig (4), Hofer (3), Wüsten (2/1), Feltgen (1), M. Wichmann (1), Neumann (4), Ley (3), Schaller (6)
Autor: Rudi Lange

Tags: