Oberliga C: Familientreffen !

Zum letzten Heimspiel in heimischer Halle erwartet unser Team die Nachbarn des HSV Solingen-Gräfrath aus Solingen. Einige der Leistungsträger spielten in Ihrer Jugend viele Jahre für die CTG und ich denke das mit Jonas Kämper der beste Mittelmann der Oberliga seinen Ursprung in Cronenberg hatte. Nach der sehr schlechten Leistung im Nachholspiel gegen Hiesfeld kann die Leistungskurve nur wieder nach oben zeigen. Das Team freut sich über jede Art der Unterstützung !

98er Jahrgang der CTG - Eine Erfolgsgeschichte

In der WZ vom 02.03.2017

Kreisauswahl mit prima 2. Platz

Die Auswahlmannschaft des Handballkreises Wuppertal-Niederberg belegte heute beim Kreisauswahlturnier des Jahrganges 2003 einen prima 2. Platz und musste sich nur, in einem engen und spannenden Spiel, das erst in den letzten Minuten bei offener Manndeckung entschieden wurde, dem HK Hellweg geschlagen geben.

HK Wuppertal - HK Essen: 15:12
HK Wuppertal - HK Rhein-Ruhr I: 19:14
HK Wuppertal - HK Hellweg: 14:17
HK Wuppertal - HK Rhein-Ruhr II: 13:10

Vorschau: TuRa Altendorf – Cronenberger TG

TuRa Altendorf – Cronenberger TG (So., 17 Uhr, Mercatorstr.) Beim schon relativ klar abgeschlagenen Vorletzten in Essen haben die Wuppertaler eine gute Chance, ihre positive Punktebilanz auszubauen und in der Tabelle zu klettern. Es bleibt abzuwarten, wie groß der Kräfteverschleiß vom Nachholspiel in Kettwig ist, um über sechzig Minuten Gas geben zu können. Jens Neumann (Urlaub) und Timo Wehefritz (Bänderriss am Fuß) fallen aus.

Tags: 

Wir sind traurig

A-Jugend - Sieg im Spitzenspiel der Regionalliga

Cronenberger Woche v. 24.02.17

Wuppertals überregionaler Jugendhandball (männlich)

WZ vom 21.02.2017

1. Herren werden Favoritenrolle gerecht

Cronenberger Anzeiger vom 22.02.2017

Tags: 

Verbandsliga: C2 : SC Bayer 05 Uerdingen: 22 : 27 (15:12)

Bericht des SC Bayer 05 Uerdingen:

A-Jugend siegt im Regionalliga-Spitzenspiel

Nach einem 32:26 (12:14) Sieg im Spitzenspiel gegen die ART Düsseldorf II tauschte man die Plätze und ist nun selber Zweiter. Nach einer 2:0 Führung lag man in der 1.Hälfte ständig zurück. In einem spannenden Spiel gelang die Wende zwischen der 40. und 50. Minute, als man mit einem 8:1 Lauf ein 18:19 in eine 26:20 Führung umwandelte.

In den letzten vier Saisonspielen sind noch zwei Siege zur Direktqualifikation notwendig, denn noch haben 8 Teams die Chance auf die ersten 4 Plätze.

Seiten

CTG-Handball RSS abonnieren